• Dorfstrasse 23
    6700 Bludenz-Bings
    Tel: 05 0610-0
    www: www.sika.at
    Sika ist führend in der Produktion und Entwicklung von Systemen und Produkten zum Dichten, Kleben, Dämpfen, Verstärken und Schützen in der Bau- und Fahrzeugindustrie. Das Sika Produktportfolio umfasst hochwertige Betonzusatzmittel, Spezialmörtel, Dicht- und Klebstoffe, Dämpf- und Verstärkungsmaterialien, industrielle und dekorative Bodensysteme, Systeme zur Dachabdichtung sowie Materialien für die Abdichtung im Tief- und Ingenieurbau.
  • SikaFume® HR/TU PulverPulverförmiges Betonadditiv einer neuen Generation, basierend auf der Silicafume-Technologie. Es findet seine Anwendung, wo hohe Anforderungen an die Frisch- und Festbetoneigenschaften gestellt werden.

    Anwendung:
    - Beton mit hoher Dichtigkeit
    - Beton mit hoher Festigkeit
    - Beton mit erhöhter Chemikalienbeständigkeit

    Vorteile:
    - angepasste Dosierung von SikaFume® HR/TU
    - stark verbesserte Frisch- und Festbetoneigenschaften

    Hinweise:
    - SikaFume® HR/TU dem trockenen Zement-Zuschlagstoffgemisch beigeben

    Dosierung / Verbrauch:
    5 - 10 % des Zementgewichtes

    Sicherheitsdatenblatt nach EU REACh Verordnung 1907/2006
    Identifikationsnummer: SikaFume®-HR/-TU
    Sicherheitsdatenblatt:
    gültig ab 04.11.2019:  DOWNLOAD PDF
    EAN-CodeLief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    761123712219455072SikaFume® HR/TU PulverKGSCK25
  • Sika® Silicoll SLHochviskoses Betonadditiv, basierend auf der Silicafume-Technologie.

    Anwendung
    - Nassspritzbeton
    - für frosttausalzbeständigen Spritzbeton
    - für dichten Spritzbeton
    - für dauerhaften Spritzbeton

    Vorteile
    - angepasste Dosierung von Sika® Silicoll SL
    - stark verbesserte Frisch- und Festbetoneigenschaften
    - reduziert den Rückprall

    Hinweis
    - Sika® Silicoll SL in der Mischanlage in Kombination mit Sika ViscoCrete dosieren
    - spezielle Dosieranlage erforderlich (auf Wunsch als Leihgerät erhältlich)

    Dosierung / Verbrauch
    10 - 20% des Zementgewichtes

    Weiterführende Informationen:
    Produktdatenblatt

    Sicherheitsdatenblatt nach EU REACh Verordnung 1907/2006
    Identifikationsnummer: Sika Silicoll SL
    Sicherheitsdatenblatt:
    gültig ab 02.12.2016:  DOWNLOAD PDF
    EAN-CodeLief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    761289435635984833Sika® Silicoll SLKGCON1400
  • SikaFiber® T60Makro-Kunststoff-Faser für die konstruktive und statische Bewehrung von Betonbauteilen.

    Anwendung:
    - im Spritzbeton für Hang- und Baugrubensicherung
    - bei Spritzbeton im Tunnelbau als Ersatz der Mattenbewehrung
    - bei Bodenplatten für Industrieböden
    - für Wände aus Beton
    - für Betonfertigteile, Tübbinge
    - als Ersatz für Stahlfaser, wo technisch sinnvoll und möglich
    - zur Verminderung der Rissbildung
    - zur Erhöhung der Schlagfestigkeit
    - zur Verbesserung der Nachrisszugfestigkeit (äquivalente Biegezugfestigkeit)
    - zur Erhöhung der Duktilität

    Vorteile:
    - optimale Haftung von Fasern und Zementstein
    - sehr gute Verteilung in der Betonmischung und keine "Igelbildung"
    - optimale Aufnahme von Spannungen und Verhinderung von Setzungsrissen
    - Erhöhung der Tragfähigkeit
    - keine Korrosion und kein Rost
    - erhöhte Dichtigkeit des Betons und verringerte Permeabilität

    Empfohlene Dosierung:
    - 3 - 10 kg/m³ / Regeldosierung 3 - 5 kg/m³
    - höhere Dosierung abhängig von der Anwendung
    - benötigte Dosiermenge muss je nach Anforderung mittels Vorversuchen oder anhand von Erstprüfungen bestimmt werden

    Bitte wenden Sie sich an Ihren technischen Verkaufsberater.

    Sicherheitsdatenblatt nach EU REACh Verordnung 1907/2006
    Identifikationsnummer: Sika®Fiber T-60s
    Sicherheitsdatenblatt:
    gültig ab 08.05.2019:  DOWNLOAD PDF
    EAN-CodeLief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    7612894976366441527SikaFiber® T60KGSCK10
  • SikaFiber® PPM 6Polypropylen-Mikrofaser für Normal- und Spritzbeton, Mörtel und erhöht brandbeständige Betone.

    Anwendung
    - für Normal- und Spritzbeton mit erhöhter Brandbeständigkeit (BBG) gemäß Richtline ÖBV (ÖVBB)
    - für Beton mit verbessertem Frühschwindverhalten (FS) gemäß Richtlinie Faserbeton der ÖBV (ÖVBB)
    - Beton der Faserbetonklasse BZ gemäß Richtlinie Faserbeton
    - Beton mit erhöhter Brandbeständigkeit (BBG gemäß Richtlinie der ÖBV)

    Vorteile
    - keine Einführung von unkontrollierbarer Luft
    - Faserbetonklasse BBG auch bei niedrigen Dosierungen
    - geringer Einfluss auf die Frischbetonkonsistenz
    - erhöhte Dauerhaftigkeit des Betons

    Empfohlene Dosierung
    - 600 bis 2.000 g/m³
    - Mindestdosierung für Faserbetonklasse BBG 1,3 kg/m³
    - Regeldosierung 900 g/m³

    Dosierung / Verbrauch
    600 bis 2.000 g/m3

    Weiterführende Informationen:
    Produktdatenblatt

    Sicherheitsdatenblatt nach EU REACh Verordnung 1907/2006
    Identifikationsnummer: Sika® Fiber PPM-6
    Sicherheitsdatenblatt:
    gültig ab 24.07.2019:  DOWNLOAD PDF
    EAN-CodeLief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMengeSCK/KRTVP/PAL
    7612895258454503781SikaFiber® PPM 6KGKRT2440 930 
  • SikaFiber® PPM 12Polypropylen Mikrofaser für Beton und Mörtel.

    Anwendung:
    - für Bodenplatten und Estriche
    - bei Wänden als Schwindarmierung
    - für Bauteile mit der Neigung zur Rissbildung infolge Frühschinden
    - für Betonfertigteile
    - für Faserbeton (FS, BBG, BZ) gemäß ÖBV Richtlinien
    - für Ortbeton im Brücken- und Fahrbahnenbau

    Vorteile:
    - keine Mindestüberdeckung notwendig
    - geringer Einfluss auf die Frischbetonkonsistenz
    - erhöhte Grundsteinfestigkeit
    - besserer Zusammenhalt der Betonmischung
    - Reduktion des plastischem Schwindens (FS)
    - erhöhte Brandbeständigkeit des Betons (BBG)
    - erhöhte Dauerhaftigkeit

    Empfohlene Dosierung:
    - Normalbeton: 900 - 2000 g/m³
    - es wird empfohlen die Dosierung und passende Beton- / Mörtelmischung projektspezifisch gemäß Anforderungen durch Versuche zu bestimmen.

    Bitte wenden Sie sich an Ihren technischen Verkaufsberater.

    Leistungserklärung
    nach Bauprodukteverordnung 305/2011 und Sicherheits-
    datenblatt nach REACh Verordnung 1907/2006
    Identifikationsnummer: 70273376
    Bezugsnorm: EN 14889-2:2006
    Produkttyp: EN 14889-2:200
    Leistungserklärung:
    gültig ab 24.07.2020:  DOWNLOAD PDF
    EAN-CodeLief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMengeSTK/KRT
    7612895023786448366SikaFiber® PPM 12KGSCK0,921 
Produktgruppe:
11 Betonzusatzstoffe
Beschreibung:SILICAFUME

Betonherstellung:
- SikaFume® wird im Betonwerk mit dem Bindemittel zudosiert
- während der Trockenmischzeit des Zementes wird auch das Silicafume gleichmäßig verteilt
- die Nassmischzeit beträgt 60 - 90 Sek. (stark vom Mischertyp abhängig)

Wirkung:
- starke Erhöhung der Dichtigkeit
- Erhöhung der mechanischen Festigkeiten
- starke Verbesserung des Verbundes Zementstein-Zuschlagstoff
- Silicafume-Beton muss optimal nachbehandelt werden, da der oberflächennahe Bereich sehr rasch austrocknet

KUNSTSTOFF-FASER (2. Bild)

Arten:
- Mikrofasern zur Verbesserung der Frischbetoneigenschaften
- Mikrofasern zur Verbesserung der Festbetoneigenschaften
- Makrofasern zur Verbesserung der Frisch und Festbetoneigenschaften

Wirkung und Vorteile:
- Verbesserung des Frühschwindverhaltens
- Erhöhung der Grünstandfestigkeit
- Verbesserung des Langzeitschwindens
- Erhöhung der Brandbeständigkeit des Betons
- Makrofaser verleihen dem Beton ein Nachrissverhalten
- Ersatz von Stahlfasern oder Mattenbewehrung
- kein Rost
- kein erhöhter Verschleiß von Pumpen oder Schläuchen
11         Betonzusatzstoffe
  Sollten Sie Korrekturwünsche haben,
diese bitte an an info@eurobau.com melden